Zum Inhalt springen (Alt+0)Zum Hauptmenü springen (Alt+1)

Projekte - Hochbau


Das Panorama - Schmittenhöhe Panoramarestaurant / Garagen und Werkstätten, Schmittenhöhebahn AG

Umbau und Erweiterung des Bestandsgebäudes im Bereich Bergstation Areit III in mehreren Bauetappen (2016 – 2021), Ausführung in Stahlbeton (Ebene -1 bis -3) sowie als Holzkonstruktion (Ebene 0)

Zur Baureportage


Bründl Sports Flagshipstore

 

Auch bei der aktuellen Erweiterung 2020/21 von Bründl Sports in Kaprun (nach 2007 und 2015) war Baucon wiederum mit an Bord:

Für die herausfordernde Architektur des neuen Flagshipstores übernahmen wir die statisch-konstruktive Bearbeitung, das Ergebnis: Erlebnisshopping der Superlative auf 2.500 m2 Verkaufsfläche und zugleich ein Sinnbild für Nachhaltigkeit und Regionalität!

Im wahrsten Sinne des Wortes "herausragend" auch der Skywalk in 20 Metern Höhe, als reines Glastragwerk konzipiert.

Zur Baureportage

 


Paracelsusbad Neubau Panoramabad am Kurgarten Salzburg

Das Bauprojekt Paracelsusbad umfasst Obergeschoße und eine Tiefgarage, die als braune Wanne ausgeführt wurden. Vom UG – OG3 (Schwimmbadebene) wurde das Bad als klassisches Stahlbetontragwerk konzipiert. Nach Möglichkeit wurden auch Halbfertigteile wie Hohlwände und Elementdecken eingesetzt. Das OG4 – OG5 wurde als zwischen Stahlbetonkernen frei gespannte, räumliche, teilweise 2-geschossige Stahlfachwerkkonstruktion mit Verbunddecken ausgebildet.

Baureportage - Pressespiegel


Tauernklinikum Zell am See Umbau und Erweiterung Krankenhaus Zell am See

Zur Sicherstellung der Gesundheitsversorgung im Pinzgau wurde der Um- und Erweiterungsbau des Krankenhauses Zell am See (ab 2015 "Tauerkliniken GmbH) mit Gesamtinvestitionen in Höhe von € 64,8 Mio. umgesetzt. Nach intensiver Planungsarbeit erfolgte im August 2011 der Spatenstich, die Betriebstätigkeit des Krankenhauses war bis zur Neueröffung im Juni 2015 uneingeschränkt aufrechtzuerhalten. In Arbeitsgemeinschaft mit TOMS Ziviltechniker GmbH , Krems zeichnet die Baucon ZT GmbH für die statisch-konstruktive Bearbeitung dieses Großprojektes verantwortlich.

Seitdem erfolgten laufend weitere Baumaßnahmen, die von Baucon ZT GmbH in statischer Hinsicht begleitet wurden.


Projekt Steingasse 13

Steingasse 13, 3. Bezirk Wien

Statisch-konstruktive Bearbeitung durch Baucon ZT GmbH


Tauern Spa World der VAMED Vitality World ****S Hotel und Spa in Zell am See - Kaprun

2018 - 2019 erfolgte der Um- und Erweiterungsbau der 10 Jahre zuvor errichteten Tauern Spa World, der Auftrag zur statisch-konstruktiven Bearbeitung erging wiederum an die Baucon ZT Gmbh.

Die Gründung sämtlicher Neubauten erfolgt mittels 15- 20 m langer Tiefgründung. Der Hotelneubau und die Küchenerweiterung wurde in Massivbauweise ausgeführt, die Restauranterweiterung in Holzbauweise. Die erforderliche 2-stöckinge Anbindung an das bestehende Hotel wurde auf dem existierenden Wendekreis errichtet. Im bestehenden SPA-Bereich entstand ein neues Außenbecken mit angeschlossener Sauna im Obergeschoß.


Seniorenwohnhaus Salzburg - Itzling Neubau Haus "Rauchenbichl" in Salzburg

Statisch-konstruktive Bearbeitung durch Baucon ZT GmbH

Mit dem neuen Haus „Rauchenbichl“ des Seniorenwohnhauses Itzling ist nach dreijähriger Planungs- und Bauzeit ein hochmoderner Bau für fünf Hausgemeinschaften mit je zwölf Garconnieren für Senior*innen entstanden.


Trendmaker - Fashion & Lifestyle, Zell am See Neubau eines modernen Modehauses in Zell am See

Statisch-konstruktive Bearbeitung durch Baucon ZT GmbH

Baureportage - Pressespiegel


Der Waldhof, Zell am See Hotelum- und -neubau mit höchsten Ansprüchen in Zell am See

Statisch-konstruktive Bearbeitung durch Baucon ZT GmbH

Baureportage / Pressespiegel


Hotel Bellevue, Zell am See Revitalisierung eines Hotels in Zell am See / Thumersbach

Statisch-konstruktive Bearbeitung durch Baucon ZT GmbH

Nach einer mehrjährigen, technisch aufwendigen Umbauphase wurde das seit 1872 bestehende, historisch bedeutsame Hotel Bellevue im Juli 2017 wieder eröffnet.

Mit der Vorgabe, das äußere Erscheinungsbild des Hauses zu erhalten, ist im Inneren ein luxuriöses 4-Sterne-Haus mit 32 komfortablen Zimmern und einem Restaurant mit 80 Plätzen entstanden. Im Zuge der Revitalisierung wurde das historische Gemäuer bautechnisch und bauphysikalisch auf den aktuellen Stand der Technik gebracht.


24 by Avenida, Kaprun Neubau exklusives ****Aparthotel in Kaprun, Österreich

Statisch-konstruktive Bearbeitung durch Baucon ZT GmbH

zur Baureportage / Pressespiegel


Team Camp Kaprun Neubau Mitarbeiterhaus der Gletscherbahnen Kaprun AG

Statisch-konstruktive Bearbeitung durch Baucon ZT GmbH

zur Baureportage / Pressespiegel:


Die Schneiderei, Kaprun Neubau Restaurant und Designhotel in Kaprun, Österreich

Statisch-konstruktive Bearbeitung durch BauCon ZT GmbH

Zur Baureportage


Engerthstraße/Dr. Natterer Gasse 2a Statisch-konstruktive Bearbeitung eines geförderte Gemeindewohnbauprojekts

Statisch-konstruktive Bearbeitung eines geförderte Gemeindewohnbauprojekts (Gemeindebau NEU) für die Wiener Gemeindewohnungs Baugesellschaft m.b.H. (WIGEBA) in der Dr. Natterer Gasse, Wien Leopoldstadt. Errichtet wird ein Kellergeschoß, welches die Tiefgarage mit 74 Stellplätzen und Haustechnikräume beherbergt, sowie neun Obergeschoße mit insgesamt 115 geförderten Wohneinheiten. Die Dachflächen werden als Gemeinschaftsterrassen oder für Photovoltaikanlagen genutzt, die Garagendecke wird mit einem bemerkenswerten Grünraumkonzept in eine für die Bewohner nutzbare Grünoase verwandelt. Eine weiteres Highlight stellt die vorgehängte Fassade aus Betonfertigteilen dar, welche nicht nur optisch höchsten Ansprüchen genügt, sondern gleichzeitig als Tragstruktur für Loggien, Balkone und individuelle Begrünung durch die Bewohner dient. Baucon ZT GmbH begleitet die Bauarbeiten auch als Prüfingenieur nach Wiener Bauordnung und zeichnet für das Baugrubensicherungskonzept verantwortlich.


Wehlistraße 161A/Handelskai Statisch-konstruktive Bearbeitung eines geförderten Gemeindewohnbauprojekts

Statisch-konstruktive Bearbeitung eines geförderten Gemeindewohnbauprojekts (Gemeindebau NEU) für die Wiener Gemeindewohnungs Baugesellschaft m.b.H. (WIGEBA) in der Wehlistraße 161, Wien Leopoldstadt. Errichtet wird ein Kellergeschoß, welches die Tiefgarage mit 47 Stellplätzen, sowie Einlagerungs-und Haustechnikräume beherbergt, sowie sieben Obergeschoße in zwei Baukörpern mit insgesamt 54 geförderten Wohneinheiten. Die Dachflächen werden als Gemeinschaftsterrassen mit Urban Gardening sowie für Photovoltaikanlagen genutzt. Zwischen den beiden Baukörpern befindet sich ein Hof der als gemeinsamer Zugang und Grünraum genutzt wird. Bemerkenswert sind auch die teilweise begrünte Fassade und die großzügigen Fahrradabstellplätze im Erdgeschoß.