Details

Forsthofalm: siebengeschossiges Hotel in Holzbauweise

Zimmerei Scherer, Niedernsill: Produktionshalle mit angeschlossenem Verwaltungstrakt

Straßenmeisterei Flachgau: mehrgeschossiges Betriebsgebäude

Glocknerbahn, Zell am See: Stationshallen für Tal und Bergstation

Zukunft Holzbau

Hohe statische Qualität und Energieeffizienz

Objekte in Holzbauweise überzeugen immer mehr durch Energieeffizienz, kürzere Bauzeiten und ökologische Gesichtspunkte. Der nachwachsende Rohstoff zeichnet sich außerdem durch eine hohe statische Qualität aus.

Deshalb kann das tragfähige Material für vielseitige Konstruktionen eingesetzt werden, von weitspannenden Tragwerken bis zu mehrgeschossigen Bauten. Verantwortlich dafür ist die raffinierte Mikro-Struktur von Holz, die für ein geringes Eigengewicht und eine erstaunlich hohe Belastbarkeit sorgt

Bezogen auf sein Eigengewicht trägt Holz 14-mal so viel wie Stahl, seine Druckfestigkeit entspricht der des Stahlbetons.

Informationen über die Verwendung von Cookies!
Diese Website verwendet eine begrenzte Anzahl an Cookies, um Ihr Browsing zu verbessern. Weitere Informationen (auch über den Widerruf Ihrer Zustimmung) entnehmen Sie bitte unseren Cookie-Richtlinien. Durch Anklicken von "Akzeptieren" bestätigen Sie, dass Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Cookie-Richtlinien zustimmen und diese gelesen haben.